Technik

Samsung erwartet Gewinnwachstum von über 900 %

Samsungs Gewinne steigen

Samsungs Gewinne steigen

Foto: Associated Press

Samsung Electronics hat erklärt, dass es für die ersten drei Monate des Jahres 2024 mit einem Gewinnwachstum um mehr als das Zehnfache gegenüber dem Vorjahr rechnet.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich die Chippreise von einem Einbruch nach der Pandemie erholt haben und die Nachfrage nach Produkten im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz (KI) wächst, berichtet die BBC.

Samsung mit Sitz in Südkorea ist der weltweit größte Hersteller von Speicherchips, Smartphones und Fernsehern.

Das Unternehmen wird voraussichtlich am 30. April einen detaillierten Finanzbericht veröffentlichen.

Der Technologieriese schätzte, dass sein Betriebsgewinn im Januar-März-Quartal auf 4.9 Milliarden US-Dollar gestiegen ist, was einer Steigerung von 931 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2023 entspricht. 

Es wird erwartet, dass die Gewinne des Unternehmens durch eine Erholung der weltweiten Halbleiterpreise nach einem starken Rückgang vor einem Jahr gesteigert werden.

Das Erdbeben, das Taiwan am 3. April erschütterte, könnte auch das weltweite Chip-Angebot verknappen, was Samsung dabei helfen könnte, die Preise weiter anzuheben.

Taiwan ist die Heimat mehrerer großer Chiphersteller, darunter TSMC – ein Zulieferer von Apple und Nvidia.

Obwohl TSMC sagte, dass das Erdbeben keine größeren Auswirkungen auf die Produktion hatte, kam es dennoch zu einigen Betriebsstörungen.

Einen Schub dürfte Samsung auch durch den Verkauf seiner neuen Galaxy-S24-Smartphones erhalten, die im Januar auf den Markt kamen.