Technik

Disney übertrifft Netflix bei der Anzahl der Abonnenten

Disney gewinnt immer mehr Abonnenten und hat Netflix zahlenmäßig überholt. Deshalb werde im Dezember ein neuer Streaming-Dienst in den USA starten, schreibt Bloomberg.

Anfang Juli meldete Disney 221.1 Millionen Abonnenten auf seinen drei Streaming-Plattformen. Damit liegt es vor Netflix, das Kunden verliert.

Das Unternehmen, zu dem auch die Streaming-TV-Plattform Hulu und der Sportsender ESPN+ gehören, gab an, dass die Nachfrage nach seinem Disney+-Produkt weiterhin stark sei. Sie warnten, dass der Verlust der Cricket-Übertragungsrechte in Indien das Abonnentenwachstum verringern würde.

Das Unternehmen hatte im letzten Quartal 14.4 Millionen Abonnenten von Disney+, viele davon von außerhalb der USA, was weit mehr war als von Analysten erwartet.

Später in diesem Jahr wird in den USA ein neuer werbefinanzierter Dienst eingeführt, der mit der aktuellen Abonnementgebühr von 7.99 US-Dollar weitergeführt wird. Die Gebühr für den werbefreien Dienst erhöht sich auf 10.99 $ pro Monat.