Sport

Die Flagge des Kosovo sei höher als die Serbiens, die serbischen Medien seien „verrückt“.

Die Balkan-Karate-Meisterschaft endete am Sonntag in Podgorica.

Am Samstag gewann die kosovarische Teilnehmerin Alma Loki die Goldmedaille im Kata. Im Finale wurde sie besser bewertet als die Kandidatin aus Serbien, Neda Milosevic.

Dies führte dazu, dass bei der Medaillenübergabe die Flagge des Kosovo neben der Flagge Serbiens, jedoch höher, angezeigt wird.

Dieses Bild, das viel geteilt wurde, stieß bei den Medien in Serbien auf Missfallen.

„Warum hört ihr nicht mit dieser Schande auf, montenegrinische Brüder?!“ „Die Flagge Serbiens und die des falschen Staates Kosovo nebeneinander“, schrieb die antialbanische Website „sd.rs“.

In Serbien gab es Kommentare, dass Kandidat Milosevic das Podium verlassen musste. Andere haben das Erscheinungsbild als normal beurteilt.

Bewertungen wie „unglaubliche Szene“, „seltene Szene“, „sinnlos“ „Schande“ wurden in zahlreichen serbischen Medien präsentiert.