Sport

Zuschauerrekord in der Schweiz für das Spiel Serbien - Schweiz

Xherdan Shaqiri jubelt, nachdem er ein Tor der Schweiz gegen Serbien geschossen hat

Das letzte Spiel der Gruppenphase der Weltmeisterschaft zwischen Serbien und der Schweiz habe das größte Interesse der Fernsehzuschauer in der Schweiz hervorgerufen, schreibt der „Blick“.

Bis zu 1.54 Millionen Menschen verfolgten am Freitagabend live im öffentlich-rechtlichen Schweizer Fernsehen „SRF Zwei“, wie sich die Schweiz für das Achtelfinale qualifizierte. Die Schweiz gewann 1:8, Xherdan Shaqiri erzielte ein Tor.

Im Durchschnitt lag die Zuschauerzahl bei 1.2 Millionen, was 61.1 % der Zuschauerzahl entspricht. Diese Zuschauerzahl bezieht sich auf Spiele, die das öffentlich-rechtliche Schweizer Fernsehen übertragen hat.