Preisverleihung

Taylor Swift dominiert die iHeartRadio-Show

Taylor Swift

Foto: Associated Press

Die iHeartRadio-Preisverleihung fand am Dienstagabend im Dolby Theater in Los Angeles statt und Superstar Taylor Swift, der nicht anwesend war, dominierte den Abend.

Swift wurde mit Auszeichnungen wie „Künstler des Jahres“, „Best of the Pop Genre“, „Tour des Jahres“, „Bester Text (für den Song It Is Over Now“) und mehreren anderen Auszeichnungen geehrt, berichtet FemaleFirst.

Sie dankte der Show mit einem aufgezeichneten Video.

„Ich möchte Ihnen allen ganz herzlich für diese Auszeichnungen danken. iHeart, Sie waren während meiner gesamten Karriere unglaubliche Unterstützer. Ich bringe am 19. April ein neues Album mit dem Titel „The Tortured Poets Department“ heraus und bin sehr stolz darauf. Ich kann es kaum erwarten, es mit Ihnen zu teilen. Vielen Dank, dass Sie für mich bei der Auszeichnung „Künstler des Jahres“ gestimmt haben. Uns stehen viele gute Dinge bevor. Vielen Dank“, sagte Swift im Video.

Währenddessen wurde bei dieser Show der Song des Jahres als „Kill Bill“ von der Künstlerin SZA gekürt, die auch mit dem Preis „Beste R&B-Künstlerin“ ausgezeichnet wurde.

Die bekannte Sängerin Cher wurde mit dem „Icon“-Award geehrt.