Region

Afrim Gashi wird zum Sprecher der Versammlung Nordmazedoniens gewählt

Afrim Gashi – Sprecher des Parlaments von Nordmazedonien

Afrim Gashi wurde zum Sprecher der Versammlung Nordmazedoniens gewählt. 

Mit 76 Ja-Stimmen, 6 Nein-Stimmen und keiner Enthaltung wurde Gashi von der VLEN-Koalition zum Sprecher gewählt.

Durch einen Beitrag auf Facebook dankte Gashi allen für ihre Unterstützung.
„Wir kommen weiterhin unseren Verpflichtungen gegenüber den Bürgern nach“, schrieb er.

Der Sprecher der Versammlung des Kosovo, Glauk Konjuifca, gratulierte Gashi.

„Es wird eine große Freude sein, zusammenzuarbeiten und die Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern, einschließlich der unserer parlamentarischen Institutionen, zu vertiefen.“ Ich freue mich darauf, mit der Arbeit zu beginnen, um unsere gemeinsamen Interessen so weit wie möglich voranzutreiben und gemeinsam zu nachhaltiger regionaler Stabilität und euroatlantischen Zielen beizutragen. Ich gehe davon aus, dass die Beziehungen zwischen unseren Institutionen weiter gefestigt werden“, schrieb Konjufca. „Ich wünsche mir, dass demokratische Gesetze, Praktiken und Kultur uns als Vision für eine vielversprechendere Zukunft für unsere beiden Länder noch näher zusammenbringen“, sagte Konjufca.

Auch Präsidentin Vjosa Osmani gratulierte Gashi.

„Herzlichen Glückwunsch an den neu gewählten Präsidenten der Versammlung Nordmazedoniens, Herrn Afrim Gashi. Die Albaner Nordmazedoniens haben eine Schlüsselrolle bei der Bildung und dem Staatsaufbau Nordmazedoniens gespielt und leisten heute einen wichtigen Beitrag zu seiner europäischen Perspektive. Unsere Länder genießen ausgezeichnete nachbarschaftliche Beziehungen, die auf gegenseitigem Respekt, Freundschaft und Zusammenarbeit basieren. Ich wünsche Bürgermeister Gashi viel Erfolg in dieser wichtigen Position!“, schrieb sie in „X“.