Lifestyle

Sieben natürliche Möglichkeiten, den Cholesterinspiegel zu senken

Ein hoher Cholesterin- oder Fettgehalt im Blut tritt auf, wenn eine Person zu viel Fett zu sich nimmt und dadurch die Blutarterien verstopft sind, wodurch die normale Blutzirkulation verhindert wird. Dies hat Auswirkungen auf Herzerkrankungen und kann zu einem Anfall führen.

Eine der Hauptursachen für einen hohen Cholesterinspiegel ist ungesunde Ernährung und körperliche Inaktivität.

Ballaststoffe sind sehr gut für die Verdauung der Nahrung im Körper geeignet. Laut The Health Site sind ballaststoffreiche Lebensmittel Vollkornprodukte, Obst und Gemüse.

Grünes Gemüse ist nicht nur reich an vielen Vitaminen und verschiedenen Nährwerten, sondern fördert auch die Durchblutung und fördert die Verdauung.

Es wird empfohlen, Nüsse wie Walnüsse und Mandeln sowie Lein- und Chiasamen täglich zu sich zu nehmen, damit der Körper optimal davon profitieren kann.

Omega-3-Fettsäuren reduzieren außerdem ungesunde Fette im Blut und beugen so verschiedenen Herzerkrankungen vor. Neben Fisch und Nüssen kann diese Fettsäure auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

Grüner Tee wirkt sich auch positiv auf den Abbau von überschüssigem Cholesterin im Körper aus und reinigt den Darm und die Blutgefäße.

Knoblauch ist eines der beliebtesten Gemüsesorten in der Medizin, das sich positiv auf den Körper auswirkt, wenn es um Bluthochdruck geht, der durch Cholesterin verursacht werden kann. Der Verzehr von Knoblauch senkt den Blutdruck und verbessert die Herzgesundheit.

Olivenöl hat viele antioxidative Eigenschaften und ist daher auch dafür bekannt, überschüssiges Cholesterin zu entfernen. Es wird empfohlen, dieses Öl anstelle anderer Öle zum Kochen von Speisen zu verwenden.