Neugier

Afrika in Quarantäne, Löwen überfallen die Straßen

Tiere auf der ganzen Welt scheinen sich während des Coronavirus-Ausbruchs gut an ein Leben ohne Menschen zu gewöhnen.

Sogar Löwen genießen die Ruhe, wie eine Reihe neuer Fotos aus dem südafrikanischen Krüger-Nationalpark zeigt.

Die Bilder zeigen einen Löwenrudel, der auf der Straße steht und scheinbar unbeeindruckt von der Anwesenheit des Fotografen ist, berichtet Richard Sowry von CNN.

An einem normalen Tag wäre die Gegend voller Touristen, aber der Krügerpark ist seit dem 25. März im Rahmen der landesweiten Abriegelung Südafrikas zur Bekämpfung des Coronavirus geschlossen.

{Galerie}