ABENDNACHRICHTEN

Über 100 Seminaristen nehmen an der 40. Ausgabe des albanischen Sprachseminars teil

An der 40. Ausgabe des Internationalen Seminars über albanische Sprache, Literatur und Kultur werden über 100 Teilnehmer aus aller Welt teilnehmen. Es beginnt am Montag und läuft bis zum 26. August. Der Leiter dieses Seminars, Shkumbin Munishi, sagte, dass es bei dieser Ausgabe viele Teilnehmer geben wird.

Alles ist bereit für den Beginn der 40. Ausgabe des Internationalen Seminars über albanische Sprache, Literatur und Kultur.

Diese Ausgabe wird voraussichtlich am Montag beginnen und bis zum 26. August dauern.

Mehr als 100 Seminaristen werden dort teilnehmen, aber dieses Mal werden sie nicht in Russland sein, dem Grund für den Krieg in der Ukraine.

„Die Beteiligung an dieser Ausgabe des Seminars ist sehr groß. Wir werden Seminaristen haben, die aus verschiedenen Ländern der Welt kommen werden, aus den albanischen Zentren in Polen und Bulgarien. Dann kommen Gäste aus der Türkei, Holland, aus Deutschland werden wir in diesem Jahr eine beträchtliche Anzahl haben, Italien, Serbien, Mazedonien“, sagte der Leiter des Internationalen Seminars für albanische Sprache, Literatur und Kultur, Shkumbin Munishi.

Munishi hat betont, dass die Vorträge von ausländischen und albanischen Albanologen gehalten werden.

„In diesem Jahr werden wir die angesehene Albanologin Irena Sawicka, Artur Karashinski, Ekaterina Tompomanova, Eda Derhemi aus den Vereinigten Staaten von Amerika und Bardhyl Demiraj als Gäste haben und natürlich werden wir Vorträge von den prominenten lokalen Albanologen Kujtim Shala, Kujtim Rrahman und Rrahman Paçarizi haben . Dieses Jahr haben wir eine beachtliche Anzahl an Vorträgen“, sagte Munishi.

Dieses Seminar wurde 1974 gegründet und richtet sich an Forscher und Studierende, die sich mit Problemen der Sprache der albanischen Literatur und Kultur, aber auch der Albanistik beschäftigen.