CHRONIK

Ein Fußgänger starb bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von MASHTI

Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe des Gebäudes des Bildungsministeriums ist ein Fußgänger ums Leben gekommen.

Die kosovarische Polizei hat bestätigt, dass das Opfer noch am Tatort an den Folgen schwerer Verletzungen verstarb.

Der Fall ereignete sich gegen 12:40 Uhr, dabei waren der bereits verstorbene Fußgänger und ein Auto beteiligt.

„Sein Tod wurde vom medizinischen Team vor Ort bestätigt. Derzeit hat die Polizei eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände herauszufinden, die zu diesem Verkehrsunfall geführt haben, während der Fahrer des Fahrzeugs zur Polizeiwache eskortiert wurde“, sagte die Sprecherin der Polizei, Flora Ahmeti, gegenüber KOĖN.

Zeugen am Tatort gaben an, dass das Auto gegen die Ampel geprallt sei und dann der Ampelmast das Opfer getroffen habe.

VIDEO

 

Bild
Bild
Bild
Bild