Fußball

Phoenix entgeht jedoch dem Abstieg, so die Begründung von FFK

Phoenix

„Nach der Niederlage in Gjakova fällt Phoenix in die Zweite Liga ab“ .

Dies schrieb er in der ersten Ankündigung des Fußballverbandes des Kosovo (FFK) am Sonntag.

Doch die FFK-Ankündigung wurde später geändert. Es wurden zusätzliche Informationen veröffentlicht, die darauf hindeuten, dass „durch eine Sonderentscheidung“ entschieden wird, ob die Mannschaft aus Banja e Peja Teil der Ersten Liga bleibt.

KOHA erfährt, dass entschieden wurde, dass Phoenix zumindest in der nächsten Ausgabe Teil der ersten Liga bleiben wird.

„Wenn es eine normale Situation wäre, müssten am Ende der Meisterschaft die letzten beiden Mannschaften der jeweiligen Gruppen die Liga verlassen, aber nach dem Ausschluss von Vllaznia und Ulpiana aus den Wettbewerben wird dies nun durch ein Sonderverfahren entschieden.“ Entscheidung und alles wird in der nächsten Woche bekannt gegeben. Erinnern wir uns daran, dass die in zwei Gruppen aufgeteilte Erste Liga ab 2025 eine einzigartige Liga sein wird, für die die Entscheidung gefallen ist und die Vereine rechtzeitig benachrichtigt wurden“, schreibt er in der aktualisierten Mitteilung der FFK.

Ulpiana und Vllaznia wurden wegen Spielmanipulationen vom Platz gestellt. Die FFK traf auch einige Entscheidungen über die an der Verschwörung des Spiels Beteiligten.

In Phoenix wollen sie für die nächste Ausgabe mobilisieren, nachdem sie „überraschend“ den Abstieg verhindert haben.

„Nächste Saison, wenn wir in der First League bleiben, wird die einzige Option der Kampf um die Super League sein“, sagte der Präsident von Phoenix, Muhedin Ferati, am Sonntag für KOHEN.

Die Erste Liga des Kosovo ist in zwei Gruppen unterteilt. Es gibt Gruppe A und Gruppe B. Phoenix trat in Gruppe A an und landete mit 23 Punkten auf dem letzten Platz. Der Ausstieg von nur zwei Teams aus der First League wird auch in den FFK Competition Propositions prognostiziert. Aber von einem aus jeder Gruppe.

Die Erste Liga der Ausgabe 2025/2026 wird zusammengelegt und es werden 18 Mannschaften am Wettbewerb teilnehmen.

Dinamo e Ferizaj und Prishtina e Re werden im Unentschieden der Ersten Liga gegeneinander antreten. Das Auslosungsspiel zwischen Dinamo und New Pristina wird am 26. Mai im Stadion „Rexhep Rexhepi“ in Drenas ausgetragen.

Der Sieger dieses Spiels spielt am 1. Juni ein Unentschieden gegen den achten Platz der Superliga.

Auf dem achten Platz liegt derzeit Feronikel 74.

Dinamo belegte mit 52 Punkten den zweiten Platz in der Gruppe A der Ersten Liga, während Prishtina e Re in Gruppe B Zweiter wurde.

Suhareka und Ferizaj werden direkt in die Super League aufgenommen.