Euro 2024

Der junge belgische Torwart glaubt, dass er Courtois ersetzen wird

Koen Casteels

Belgiens Stammtorhüter Koen Casteels glaubt, dass er bei der am Freitag beginnenden Europameisterschaft aus dem Schatten von Thibaut Courtois treten kann.

Casteels wurde letzte Woche zum ersten Torhüter in Europa ernannt, wo Belgien auf Courtois von Real Madrid verzichten muss.

Im vergangenen Jahr geriet er mit dem Trainer aneinander, verletzte sich dann und fiel fast bis zum Ende der Saison 2023/2024 aus. Aber er kehrte rechtzeitig zurück, um im Champions-League-Finale zu stehen, wo er einige entscheidende Paraden erzielte.

Casteels, der später in diesem Monat 32 Jahre alt wird, sagte, seine 13-jährige Tätigkeit in der Bundesliga sei für ihn eine gute Ausgangslage für die Europameisterschaft.

„Ich verspüre keinen zusätzlichen Druck, weil ich Courtois ersetzen muss“, sagte Casteels am Donnerstag auf der Pressekonferenz.

„Jeder, der hier ist, versucht, sich so gut wie möglich zu präsentieren. Das werde ich auch tun. Ich spüre keinen Druck und habe mich auf dem Trainingsplatz seit meiner Zeit als zweiter Torwart nicht verändert. „Ich werde jetzt nichts anders machen“, sagte Casteels.

Er hat zehn Einsätze für Belgien.