CHRONIK

Zwei Tote in Korça

Am Mittwochabend starben in Korça zwei Menschen, beide durch eine Schusswaffe.

Wie die Polizei in Albanien mitteilte, besteht der Verdacht, dass eine Person zunächst mit einer Waffe auf einen Mann geschossen und dann Selbstmord begangen hat.

„Am 28.02.2024, gegen 20:25 Uhr, im Quartier Nr. 18, Korçë, Straße „Koço Golniku“, ein noch unbekannter Bürger, soll mit einer Schusswaffe auf den etwa 40-jährigen EP-Bürger geschossen haben, der in Korçë wohnt und beim Transport ins Krankenhaus von Korçë starb. Der mutmaßliche Täter der Tat steht im Verdacht, mit der Tatwaffe Selbstmord begangen zu haben, nachdem er auf den 40-Jährigen geschossen hatte. Die Polizeikräfte begaben sich sofort zum Tatort, wo sie die Tatwaffe, die Patronen, fanden und als Beweismittel beschlagnahmten. Das Filmmaterial der Überwachungskameras wurde ebenfalls verwaltet und wird überprüft“, sagte die Polizei gegenüber A2News.