DIE WELT

In Island bricht der Vulkan erneut aus

Vulkan in Island

Vulkan in Island

Foto: Associated Press

Am Mittwoch ist im Südwesten Islands ein Vulkan ausgebrochen.

Die Explosion begann am Mittag, nach einer Reihe von Erdbeben im Norden von Grindavik, einer Stadt mit 3,800 Einwohnern, die evakuiert werden mussten, berichtet AP.

Island, das an einem vulkanischen Hotspot im Nordatlantik liegt, erlebt regelmäßig Ausbrüche und verfügt über viel Erfahrung im Umgang damit. 

Noch besorgniserregender war der Vulkanausbruch im Jahr 2010, der riesige Aschewolken in die Atmosphäre schleuderte und zu weit verbreiteten Luftraumsperrungen über Europa führte. 

Die jüngsten Ausbrüche signalisieren ein Wiedererwachen des Svartsengi-Vulkansystems nach fast 800 Jahren Ruhe.