DIE WELT

Israel erwartet „weitere sieben Monate Kampf“, um die Zerstörung der Hamas zu erreichen

Der Krieg in Gaza

Der Vorsitzende des israelischen Nationalen Sicherheitsrats, Tzachi Hanegbi, sagte, der Staat erwarte „weitere sieben Monate Kampf“ in Gaza, um sein Ziel der vollständigen Zerstörung der Hamas zu erreichen.

„In den ersten Tagen der Präsentation der Kriegspläne im Kabinett wurde erwähnt, dass der Krieg langwierig sein würde“, erklärte Hanegbi am Mittwoch in einem Interview für einen israelischen Radiosender, berichtet CNN.

„Wir befinden uns jetzt im fünften Monat des Jahres 2024, was bedeutet, dass wir mit sieben weiteren Monaten des Kampfes rechnen, um unsere Erfolge zu vertiefen und unser Ziel zu erreichen, die militärischen und staatlichen Fähigkeiten der Hamas und des Islamischen Dschihad zu zerstören“, sagte er.

Die israelischen Streitkräfte greifen weiterhin Rafah an, wo Berichten zufolge allein am Montagabend und am frühen Dienstag Dutzende Menschen getötet wurden, von denen die meisten in Zelten Zuflucht suchten, nachdem sie aus anderen Kriegsgebieten vertrieben worden waren.

Unterdessen glauben die USA nicht, dass Israel eine umfassende Besetzung der Stadt Rafah im Süden des Gazastreifens eingeleitet hat, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, John Kirby.

Er sprach Stunden, nachdem israelische Streitkräfte den zentralen Teil der Stadt erreicht hatten und Berichten zufolge einen strategisch wichtigen Hügel eingenommen hatten, von dem aus sie die Grenze zu Ägypten sehen konnten.

LESEN SIE AUCH: