„Die Spielregeln haben sich geändert“

Macron warnt: Unser Europa könnte sterben

Emmanuel Macron

Emmanuel Macron

Foto: Associated Press

Der französische Präsident Emmanuel Macron warnte am Donnerstag, dass Europa einer existenziellen Bedrohung durch die russische Aggression ausgesetzt sei, und forderte den Kontinent auf, eine „glaubwürdige“ Verteidigungsstrategie zu verfolgen, die weniger von den USA abhängig sei. 

Macron bezeichnete das Verhalten Russlands nach dem Bruch mit der Ukraine als „ungezügelt“ und fügte hinzu, es sei nicht klar, wo die „Grenzen“ Moskaus verlaufen. 

In einer fast zweistündigen Rede an einer Pariser Universität äußerte Macron zudem seine Besorgnis über die, wie er es nannte, Missachtung der globalen Handelsregeln sowohl durch die USA als auch durch China und forderte die Europäische Union auf, ihre Handelspolitik zu überprüfen.

„Unser Europa ist heute sterblich und kann sterben.“ Es kann sterben und hängt nur von unseren Wahlen ab“, erklärte Macron und warnte, dass Europa „nicht gegen die Gefahr gewappnet ist, der es ausgesetzt ist“, in einer Welt, in der „sich die Spielregeln geändert haben“.

„Das Risiko besteht darin, dass Europa einen Niedergang erleben wird, und das ist trotz aller Bemühungen bereits zu erkennen“, warnte er und sagte, der Kontinent befinde sich in einer Situation der „Einkreisung“ durch andere Regionalmächte. 

„Wir sind immer noch zu langsam und nicht ehrgeizig genug“, sagte er und forderte ein „starkes Europa“, das „respektiert“ werde, „seine Sicherheit gewährleistet“ und seine „strategische Autonomie“ zurückgewinne.

Laut AFP hat Macron Europa aufgefordert, sein eigenes Schicksal zu bestimmen, und erklärt, dass es in der Vergangenheit zu sehr von Moskau in Bezug auf Energie und Washington in Bezug auf Sicherheit abhängig gewesen sei. 

Er sagte, die notwendige „Bedingung“ für die europäische Sicherheit sei, „dass Russland den Angriffskrieg in der Ukraine nicht gewinnt“. 

„Wir müssen dieses strategische Konzept einer verlässlichen europäischen Verteidigung für uns selbst aufbauen“, sagte Macron und fügte hinzu, dass Europa kein „Vasallen“ der USA sein könne.