Tragödie in der Türkei

Brand in einem Gebäude in Istanbul, mindestens 29 Tote

Feuer in der Türkei

Mindestens 29 Tote

Foto: Associated Press

Bei einem Brand, der bei Renovierungsarbeiten in einem Nachtclub in Istanbul, Türkei, ausbrach, sind mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen, berichteten staatliche Medien am Dienstag.

Acht weitere Menschen seien verletzt worden, sieben davon in ernstem Zustand, teilte das Büro des Gouverneurs von Istanbul mit, berichtete CNN.

Nach Angaben des Büros brach das Feuer in der Beskitas-Region im Zentrum Istanbuls im europäischen Teil der Stadt aus und alle Opfer seien Bauarbeiter.

Nach Angaben der türkischen staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu brach das Feuer bei Renovierungsarbeiten in dem unterirdischen Gebäude aus.

Die Behörden sagten, sie hätten Haftbefehle gegen fünf Personen erlassen, darunter drei Personen, die den Nachtclub leiteten, und eine weitere Person, die für die Renovierung verantwortlich sei.