Arber

Die Studentin brach ihr Studium nach sexueller Belästigung ab

Eine ehemalige Studentin der Universität Prishtina „Hasan Prishtina“ hat öffentlich erklärt, dass sie vor zwei Jahren von einem Professor der Philosophischen Fakultät sexuell angegriffen wurde, berichtet KTV.

Sie sagt, sie habe den Vorfall der Polizei gemeldet, es sei jedoch nichts unternommen worden, um den Fall aufzuklären. Jeta Berisha sagt, dass sie nach diesem sexuellen Übergriff ihr Studium abgebrochen habe.

Von KTV kontaktiert, sagt Dekan Agim Selimi, dass er keinen Brief von dem betreffenden Studenten erhalten habe.

Beamte der Kosovo-Polizei haben jedoch angekündigt, dass die Antworten am Donnerstag zurückgesandt werden, da die Daten genau überprüft werden müssen. Jeta Berisha brachte ihren Standpunkt öffentlich in der Studentenklage gegen die Aussage der Vizerektorin Teuta Pustina zum Ausdruck, die sagte, dass Studenten in Bildungseinrichtungen auf ihre Kleidung achten sollten.

Unterdessen heißt es in einer Pressemitteilung der Universität Pristina, dass Rektor Marjan Dema die Entwicklungen in diesem Zusammenhang mit Sorge verfolge und nach seiner Rückkehr von seiner Dienstreise die erforderlichen Maßnahmen ergreifen werde.