Arber

Jasharaj lädt Kurti, Nagavc und Murat zu „Kaffee und Tee“ ins SBASHK ein

Rahman Jasharaj

Rrahman Jasharaj, Präsident von SBASHK

Der Leiter von SBASHK, Rrahman Jasharaj, hat den Premierminister des Kosovo, Albin Kurti, und den Bildungsminister, Arbërie Nagavci, sowie den Finanzminister, Hekuran Murati, zu einem Treffen nächste Woche in die Büros von SBASHK eingeladen. 

Jasharaj reagierte, nachdem der Premierminister des Kosovo, Albin Kurti, über die Wahlen in Lugina sagte, dass „er dorthin geht, wo er gerufen wird“. 

„Es fiel mir schwer, es zu glauben, und deshalb habe ich es mir mehrmals angehört und dann auch mehrmals sorgfältig gelesen und war überzeugt, der Premierminister sagte, dass er dorthin geht, wo er gerufen wird.“ Diese Aussage von ihm brachte mich dazu, den Vorsitzenden der BSPK, Atdhe Hykolli, zu kritisieren, aber auch selbstkritisch zu werden. Wir haben im Namen der BSPK Dutzende Anfragen an den Premierminister und viele Anfragen an Minister Nagavci geschickt, um Treffen zu vereinbaren und alle Anliegen und Forderungen der Mitglieder zu besprechen, aber wir haben ihnen gesagt, dass sie die Treffen mit ihnen abhalten sollen, und das verdienen wir Kritik Wir haben die albanische Tradition der Gastfreundschaft nicht vergessen und in unseren Briefen für Treffen haben wir sie nicht ein einziges Mal aufgefordert, zu uns zu kommen. Als ich nun den Wunsch des Premierministers und seiner Regierung erfuhr, dass wir sie dazu auffordern sollten, auch Kaffee und Tee zu trinken, appelliere ich öffentlich an Premierminister Kurti, Minister Nagavci und Minister Murati mitzunehmen und nächste Woche zu SBASHK zu kommen. Jasharaj schrieb.