Arber

Krasniqi: Belgrad hat den Wahlboykott im Norden angeordnet

Elbert Krasniqi

Der Minister für Kommunalverwaltung, Elbert Krasniqi, sagte, dass die Serbische Liste und Belgrad den Boykott des Abstimmungsprozesses im Norden angeordnet hätten.

In einem Beitrag im sozialen Netzwerk „X“ sagte er, dass die Regierung des Kosovo die Infrastruktur und die Möglichkeit für die Bürger geschaffen habe, ihren demokratischen Willen zum Ausdruck zu bringen.

„Wir haben die Infrastruktur bereitgestellt und den Bürgern die Möglichkeit gegeben, ihren demokratischen Willen zum Ausdruck zu bringen. Die Serbische Liste und Belgrad hingegen ordneten erneut den Boykott des Abstimmungsprozesses in den vier nördlichen Gemeinden an – trotz Aufrufen der internationalen Gemeinschaft, so etwas nicht zu tun“, schrieb er.