Arber

EU-Büro zum Mord an der Frau aus Peja: Kosovo muss dringend Maßnahmen ergreifen

Leiter des Büros der Europäischen Union in Pristina, Tomas Szunyog

Leiter des Büros der Europäischen Union in Pristina, Tomas Szunyog

Das Büro der Europäischen Union in Pristina hat auf die Ermordung einer Frau aus Peja am Dienstag durch ihren Ehemann reagiert. 

Der Leiter dieses Büros, Tomas Szunyog, sagte, dass Kosovo dringend Maßnahmen zum Schutz von Gewaltopfern ergreifen müsse. 

In einem Beitrag auf der Plattform 

„Heute sind wir mit der schockierenden Nachricht eines weiteren Femizids aufgewacht. „Das Kosovo muss dringende und entschlossene Maßnahmen ergreifen, um Folgendes zu gewährleisten: Prävention und Schutz weiblicher Opfer von Gewalt, schnelle Ermittlungen, rechtzeitige Verhandlung von Fällen und wirksame Bestrafung“, schrieb er.