Arber

Osmani: Wir akzeptieren keine Version des Dialogs, bei der über das Territorium des Kosovo verhandelt wird

Die Sprecherin der Versammlung, Vjosa Osmani, habe erklärt, dass keine Version des Dialogs akzeptiert werde, mit der über die territoriale Integrität des Kosovo verhandelt werde, heißt es in einer Pressemitteilung.

Osmani habe sich heute mit der Leiterin des EU-Büros, Nataliya Apostolova, getroffen und mit ihr über die neuesten Entwicklungen im Land gesprochen, heißt es in dem Kommuniqué.

Es heißt weiter, dass Osmani und Apostolova auch über die Rolle der Versammlung im Dialogprozess sowie die Tagesordnung der Versammlung in den kommenden Monaten gesprochen hätten.

„Der Dialogprozess mit Serbien muss vorsichtig sein. Wir akzeptieren keine Version des Dialogs, mit der die territoriale Integrität des Kosovo ausgehandelt wird. Die Versammlung wird eine strenge Aufsichtsfunktion haben und wir werden so weit wie möglich darauf bestehen, die Transparenz des Dialogprozesses zu erhöhen. Wir werden außerdem für jede Phase der Verhandlungen einen Bericht an die Versammlung fordern“, sagte Osmani.​