Sport

Peja besiegt Vellaznimin in Gjakova

Beschreibender Text

Der amtierende Meister der kosovarischen Basketball-Elite, Peja, hat einen weiteren Sieg in der Kosovo Super League errungen. Nach einer dreiwöchigen Pause aufgrund des Kosovo-Pokals und der Repräsentationsspiele besiegte Peja Vellazni auswärts mit dem Ergebnis 92:74.

Das Spiel hat die 22. Runde erreicht. Den großen Unterschied im Ergebnis machte Peja im zweiten Viertel aus, nachdem er das erste mit 15:14 verloren hatte. In der 10. Minute der zweiten Halbzeit siegte er dann mit 36:16 und ging mit 19 Punkten Vorsprung, 50:31, in die Halbzeitpause. Auch im dritten Drittel siegte Peja mit einem Ergebnis von 27:23. Obwohl Vellaznimi in den letzten 10 Minuten mit fünf Punkten Vorsprung und 20:15 gewann, gelang es ihm nicht, das Ergebnis zu ändern. Peja meisterte das Spiel gut und gewann mit 18 Punkten Vorsprung.

Larry Thomas glänzte mit 25 Punkten, fünf Rebounds und sechs Assists. Auch Justin Davis trug mit 17 Punkten, vier Rebounds und fünf Assists dazu bei. Kapitän Arian Qallakaj erzielte derweil 16 Punkte und vier Rebounds. Jahenns Manigat mit 18 Punkten und fünf Rebounds und Myreon Jones mit 16 Punkten, fünf Rebounds und fünf Assists waren die besten im Gjakova-Team, aber ihr Beitrag reichte nicht aus, um eine Niederlage zu vermeiden.

Nach 22 Spielen hat Peja 38 Punkte gesammelt und belegt mit 16 Siegen und 6 Niederlagen den zweiten Platz. Die fünfte Bruderschaft hat mit 31 Punkten neun Siege und 13 Niederlagen.