Fußball

Onkel: Wir setzen unsere Reise fort, der Sieg war nicht einfach

Ilir Daja – Trainer des Balkans

Ilir Daja – Trainer des Balkans

Der Trainer des Balkans, Ilir Daja, freute sich am Samstag tagsüber über den Sieg bei der Reise nach Feronikeli 74. 

Er sagte, dass der Sieg mit vielen Schwierigkeiten verbunden sei, aber das Wichtigste sei, dass Suharekas ihren Weg zu einem weiteren Titel fortsetzten. 

„Wir hatten Chancen, das Ergebnis auf einen Vorsprung von zwei, drei Toren zu bringen. In der zweiten Halbzeit kamen wir aus unserem Spiel heraus. Welche Auswirkungen hatten die obligatorischen Auswechslungen, die wir vornehmen mussten? Wichtig ist, dass wir den Weg fortsetzen und es ist nicht einfach, hier die drei Punkte zu holen. Sogar Feronikeli hatte das Ziel, die Unentschiedenzone zu vermeiden. Feronikeli hat in der zweiten Halbzeit alles gegeben und Räume gelassen. „Natürlich hatten wir Glück mit uns und in manchen Momenten konnte das Spiel sogar ausgeglichen werden“, sagte Trainer Daja nach der Partie zu „ArtMotion“. 

Balkan gewann das Spiel gegen Feronikeli 2 mit 0:74.