Arber

Osmani trifft Erdogan: Wir haben die Stärkung der Beziehungen zwischen unseren Ländern bekräftigt

Beschreibender Text

Die Präsidentin des Landes, Vjosa Osmani, hat ihrem türkischen Amtskollegen für die Unterstützung des Kosovo gedankt.

Osmani traf sich nach der Teilnahme am Diplomatischen Forum in Antalya mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und sagte, dass sie die guten zwischenstaatlichen Beziehungen erneut bestätigt hätten.

„Vielen Dank, Präsident Erdoğan! Für Freundschaft, Engagement und Unterstützung für Kosovo! Es ist uns eine Freude, unsere gemeinsame Arbeit zur Vertiefung der bilateralen Beziehungen und zur Stärkung der Beziehungen zwischen unseren Ländern und Bürgern zu bekräftigen!“ schrieb Osmani auf Facebook.

Osmani sagte am Freitag auf dem Diplomatischen Forum in Antalya, dass Russland nicht nur mit dem Krieg in der Ukraine aufhören werde, da er warnte, dass der Westbalkan zu den gefährdeten Regionen gehöre. Sie hat Serbien als verlängerte Hand Russlands bezeichnet, um die Region zu destabilisieren.

Osmani forderte eine Lösung zur Beendigung des Krieges in der Ukraine. Sollte es nicht zu einem Frieden kommen, würden sich die Folgen ihrer Meinung nach auch auf den Westbalkan erstrecken.